Suche
  • Bertha Gloor

HERBST - METALL ELEMENT

Zeit für das Wesentliche

Der Herbst ist eine Zeit der Einkehr und Sammlung. Die kürzer werdenden Tage und die Vergänglichkeit, die uns die Natur vor Augen führt, können ein melancholisches Grundgefühl in uns auslösen. Möglicherweise empfinden wir eine Leere in der Brust, verbunden mit der Sehnsucht nach dem "Himmel", nach dem Göttlichen. Wenn wir uns danach auf die Suche machen, müssen wir Abschied nehmen:

von dem, was unwichtig und unwiderruflich vorbei ist - auch wenn der Verlust schmerzhaft sein mag. Kummer ist eine natürliche Antwort auf Verlust. Eine tief empfundene Traurigkeit kann eine bedeutende Erfahrung sein. Sie lehrt uns Dankbarkeit und hilft, uns mit unserem Schicksal zu versöhnen. Hier finden wir die wertvollsten Aspekte der Metall - Energie.

Durch das Loslassen kann ein weiteres grundlegendes Lebensgefühl entstehen, das uns das Metall vermittelt; das Gefühl von Freiheit. Wirkliche Freiheit ist nicht abhängig von äusseren Umständen und hat auch nichts mit der Verwirklichung unserer Vorstellungen zu tun. Vielmehr ist die Freiheit in unserem Inneren gemeint, die verbunden ist mit Offenheit und innerem Raum. Der Atem ist der Schlüssel zu diesem Lebensgefühl.

Mit jedem Atemzug nehmen wir die "himmlische" Energie in uns auf. Über den Atem stehen wir auch in Kontakt mit unserer Umgebung. Eine nur flache, oberflächliche Atmung kann zu einer fehlenden Verbundenheit, zu Entfremdung und Distanz führen. Eine tiefer Atem hingegen lässt uns lebendig am Leben teilnehmen und wir erfahren eine offene Weite.


Man muss in der grenzenlosen Weite verweilen, hellwach und klar, die Unendlichkeit des Raums schauend, so, als sässe man auf dem Gipfel eines Berges mit freier Sicht nach allen Seiten.

Shabkar



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen