top of page
  • AutorenbildBertha Gloor

DAS BI - SYNDROM IN DER TCM

Bi - Syndrone Blockade, Stagnation und bezieht sich nicht nur auf rheumatische Beschwerden sondern auch auf Stagnation von Qi und Blut die von Schmerzen begleitet werden können.

Ursachen:

Endogene Faktoren :

Eine Schwäche von Zheng Qi , beinhaltet Yin, Yang, Qi und Blut, und Wei Qi (Abwehr Qi).

Exogene Faktoren:

Starker Einfluss von (Externe Pathogene Faktoren) wie Wind,Kälte und Nässe.Durch die Poren der Haut gelangen Wind, Kälte und Nässe in den Körper ( Leitbahnen, Muskeln, Gelenke und Knochen) und bewirken eine Stase von Qi und Blut. Zusätzlich werden die "Organe" (Zhang Fu) beziehungsweise die Funktionskreise in Mitleidenschaft gezogen und es entsteht oft eine Leere von Niere und Leber.

Wind - Bi Syndrom (Feng Bi):

Hier bewegt sich der schmerz sehr schnell von einem zum nächsten Gelenk. Die Schmerzen kommen und gehen.

Kälte - Bi Syndrom (Han Bi)

Dies ist die schmerzhaftteste Bi Form. Bi bedeutet schon Blockade von Qi und Blut; durch die Kälte wird die Blockade noch verstärkt und erzeugt noch mehr Schmerzen.

Feuchtigkeits Bi Syndrom (Shi Bi)

Ein anderer Name für diese Form ist fixiertes Bi. Die Schmerzen sind genau an einer Stelle lokalisiert.

Hitze Bi Syndrom ( Re Bi)

Diese Form ist mit Entzündungen verbunden. Hervorgerufen werden diese Entzündungen durch;

Stau von Wind, Nässe oder Kälte Bi

Therapeutische Ansätze zur Behandlung von Bi - Syndromen

Der Schwerpunkt der Akutbehandlung liegt in der Ausleitung der pathogenen Faktoren, bei chronischen Erkrankungen steht die Stärkung des Zhen - Qi im Vordergrund, das heisst Nieren und Leber tonisieren, Qi und Blut nähren, Wei - Qi kräftigen und die Haut (Poren) verschliessen, Schleim und Blutstase auflösen.

Arzneitherapie, Tuina, Akupunktur, Ernährung


Zu Vermeiden:

Milchprodukte, Joghurt, Käse, Zucker, Zitusfrüchte, Vitamin C, Tiefkühlkost, Mikrowelle

Kälte Bi - Vermeiden

Tiefkühlkost, kalte Nahrungsmittel, Gurke, Tomate, Banane, Südfrüchte.

Hitze Bi - Vermeiden

Meeresfrüchte, Hühnerfleisch, Schweinefleisch, Wurst, Schinken, scharfe Gewürze, Alkohol, Lammfleisch Zucker.






236 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

QiGong

Qigong

Comments


bottom of page