top of page
  • AutorenbildBertha Gloor

Qi Gong - Schüttelübung

Aktualisiert: 28. Juli 2023

Diese Übung aus dem Qi Gong ist in China und mittlerweile auch im Westen sehr bekannt und beliebt. Sie ist einfach in der Ausführung und starkt in der Wirkung. In China kennt man den Satz: "Schüttle Krankheiten und Sorgen einfach ab"!

Mit der Schüttelübung versucht man, die Energie im Körper wieder in den natürlichen Fluss zu bringen, neues Qi aufzunehmen und verbrauchtes Qi abzugeben.

Diese einfache Übung baut körperliche und geistige Spannungen ab. Sie wirkt reinigend, harmonisierend und stärkend. Mit ihr bahnt sich die Energie selbst den Weg durch den Körper und vertreibt Müdigkeit. Die Schüttelübung regt an und belebt und wirkt zudem heilend, vitalisierend undausgleichend.

ÜBUNG:

Stellen Sie sich aufrecht hin. Ihre Füsse stehen auf Hüft- oder Schulterbreite parallel zueinander. Die Kniekehlen sind gelöst, d. h. die Knie sind leicht gebeugt. Achten Sie auf einen stabilen Stand. Bleiben Sie während der gesamten Übung zentriert und gut geerdet. Schliessen Sie die Augen, und atmen Sie leicht und natürlich durch die Nase ein und aus. Entspannen Sie die Schultern, und halten Sie Arme und Hände locker. Verweilen Sie für etwa 1 Minute in dieser Position. Beginnen Sie dann, Ihren gesamten Körper von den Beinen her zu schütteln. Die Schüttelbewegung soll ganz intuitiv erfolgen. Versuchen Sie, den ganzen Körper einzubeziehen. Schütteln Sie jeden Körperteil, jeden Muskel, jedes Organ und jede Zelle. Lassen Sie alles los, schütteln Sie alles ab, ohne Kontrolle, ohne Denken und ohne Beeinflussung. Schütteln Sie Ihren Körper mindestens 5 bis 10 Minuten lang.

Verlangsamen Sie dann Ihre Bewegungen, und lassen Sie das Schütteln ausklingen. Verweilen Sie für ein paar Minuten in kompletter Ruhe und Stille, und spüren Sie nach.

Die Schüttelübung hat eine sehr tiefe Wirkung und oft ist diese Übung schon ausreichend um Heilungsprozesse zu fördern und vielen Krankheiten vorzubeugen.

Nicht in der Schwangerschaft praktizieren.



57 Ansichten0 Kommentare

ความคิดเห็น


bottom of page